Ladungssicherung in Containern

Die unterschiedlichen Arten der Ladungssicherung, die in den letzten Jahren entwickelt wurden, bieten viele Möglichkeiten. Allerdings müssen sie sach- und fachgerecht angewendet werden, um die Sicherheitsvorschriften zu erfüllen. Für das Laden von Ladung in Containern beschreibt der CTU-Code den Stand der Technik (dieser hat die CTU-Packlinien abgelöst). Diese Bestimmung sieht u.a. vor, dass alle mit der Beförderung oder dem Packen von Ladung in CTUs beschäftigten Personen entsprechend ihrer Zuständigkeiten ausgebildet sein müssen.         

 

  

Inhalte


Tag 1

  • Rechtliche Grundlagen
  • Auszüge aus dem nationalen und internationalen Transportrecht (StVO, StVZO, HGB)
  • ADR / RID
  • CTU
  • Pysikalische Grundlagen der Ladungssicherung 
  • Anforderungen an das Transportfahrzeug / Transportmittel 
  • Ermittlung der erforderlichen Sicherugnskräfte
  • Zurmittel zur Ladungssicherung 
  • Weitere Hilfsmittel zur Ladungssicherung 

Tag 2

  • Einführung in den Containerverkehr 
  • Verantwortlichkeiten
  • Anforderungen an den Container
  • Kennzeichnung
  • Beschaffenheit und Prüfung von CTUs
  • Stauen / Packen gemäß CTU und Sichern
  • Beendigung des Packens
  • Annahme
  • PRAXIS: Straßenfahrzeug LKW
    • Fahrdemonstrationen zu den physikalischen Grundlagen
    • Ermitteln von Reibkräften
    • Sicherungsübungen am Lkw
    • Messung von Sicherungskräften
    • Vorstellung unterschiedlicher Sicherungsmittel und -hilfsmittel
  • PRAXIS: Container
    • Prüfung vor der Beladung
    • Grundsätze der Ladungssicherung im Container
    • Maßnahmen vor, während und nach der Beladung
    • Materialien und Hilfsmittel zur Ladungssicherung
    • Stau- und Sicherungsmethoden

 

Am Schulungsort stehen LKW und Container für praktische Übungen zur Verfügung.

(siehe zusätzlichen Hinweis rechts)

 

Zielgruppe


Dieses Seminar richtet sich an verantwortliche Fahrer und Verlader, Versandleiter, verantwortliche Mitarbeiter aus Transport, Disposition &  Fuhrpark und somit an alle Personen, die mit dem Befördern, Verladen, Stauen oder Packen in Containern betraut sind. Dies Seminar dient somit auch Verantwortlichen in Lager- und Versandabteilungen, Lademeister, Sicherheitsbeauftragte, Industrimeister Fachrichtung Lagerwirtschaft und Kraftverkehr sowie  Verkehrsleiter

 

Schulungsnachweis


Ausbildungsnachweis/ Schulungszertifikat  Ladungssicherung gemäß VDI Richtlinie 2700 Blatt 1 und CTU, Sicherheitspass der MRV Verkehrsakademie bei Bedarf

 

Seminargebühr


498,00 € pro Teilnehmer zzgl. MwSt.


Im Preis enthalten sind Schulungszertifikat, Sicherheitspass der MRV Verkehrsakademie bei Bedarf, seminarbegeleitende Unterlagen,  Bewirtung der Teilnehmer(Tagungsgetränke, 2 Kaffeepausen, mittags Menü oder Lunchbuffet inklusive Getränke. 

 

Seminardauer


2 Tage

Tag 1: 09:00 - 17:00 Uhr

Tag 2 08:00 - 16:00 Uhr

 

Voraussetzungen / Hinweis


Bitte bringen Sie entsprechende Kleidung sowie Arbeitshandschuhe, Schutzschuhe, Taschenrechner und ein Passfoto für den Ausbildungsnachweis mit!

 

Mit den vermittelten Kenntnissen aus dieser Grundlagenschulung kann die nach CTU-Code geforderte praxisorientierte Schulung in einem Eintages-Seminar in Ihrem Unternehmen umgesetzt werden. Eine Praxiseinweisung auf Lkw und Containern für Verladepersonal (1-tägig) führen wir gerne auch bei Ihnen vor Ort durch. Fordern Sie ein individuelles Angebot an.

 

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der MRV Martin Rolfes Verkehrsakademie GmbH


GUT ZU WISSEN


Ziel des Seminars ist die Aneignung grundlegender Kenntnisse wie im CTU-Code Kapitel 13.3 beschrieben. Danach sollen „die ausgebildeten Personen in die Lage versetzt werden, zu erkennen, welche Folgen schlecht gepackte und gesicherte Ladung in CTUs haben kann; weiter sollen sie die einschlägigen Rechtsvorschriften, die Größe der Kräfte, die bei der Beförderung mit Straßenfahrzeugen, mit der Eisenbahn und dem Seeschiff auf Ladung einwirken können sowie die Grundlagen des Packens und der Sicherung von Ladung in CTUs kennen.“ Die speziellen Anforderungen an die Ladungssicherung im Container sind keine bloße Bürokratie, schließlich unterscheiden sich die Verladetechniken und nicht zuletzt die Risiken von anderen Ladevorgängen. Auch die Transportmittel wie Lkw, Waggon, und Schiff müssen den Belastungen der Container standhalten. Mit verständlichen Beispielen und praktischen Übungen an einem Container vermittelt unser Experte die Grundsätze der Ladungssicherung wie es im CTU-Code gefordert wird.

Dieses Seminar als Inhouse Lösung anfragen


Qualifizierte Mitarbeiter sind die Basis eines erfolgreichen Unternehmens. Mit individuellen Schulungen, Workshops oder Trainings während der Verladung machen wir sie und Ihre Mitarbeiter zu Profis in der Ladungssicherung.

 

Gerne prüfen wir mit Ihnne, ob dieser Seminartyp auch in Ihrem eigenen Unternehmen bzw. einem Schulungsort und Schulungsraum Ihrer Wahl für Ihre Mitarbeiter durchgeführt werden kann. Wir entwickeln dann auf Wunsch mit Ihnen ein passgenaues Schulungskonzept. 

 

Weitere Informationen finden Sie unter Unternehmenslösungen


MRV Martin Rolfes Verkehrsakademie GmbH

Kaiforter Straße 1

49681 Garrel

 

Email: kontakt@mr-verkehrsakademie.de

Telefon: 04474 - 94 19 650 | Fax: 04474 - 94 19 807


MRV Martin Rolfes Verkehrsakademie GmbH

Die MRV Martin Rolfes Verkehrsakademie GmbH ist eine anerkannte Aus- und Weiterbildungsstätte nach dem Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz (BKrFQG gem. Paragraph 7 Abs. 2)

Empfehlen Sie uns gerne weiter:


Wir sind auf Facebook. Wir freuen uns auf einen Besuch von Dir und natürlich auch, wenn Du uns ein "Gefällt Dir" gibst. Gerne kannst Du uns auch Deine Erfahrungen oder  Kommentare hinterlassen