Fortbildung Ladungssicherung

Ladungssicherung auf Straßenfahrzeugen gemäß VDI Richtlinie 2700 Blatt 5 und DIN EN 12195

Knowhow in der Ladungssicherung schafft Sicherheit und hilft, unnötige Kosten zu vermeiden. Schließlich sollen die Waren in einwandfreiem Zustand an ihrem Bestimmungsort ankommen. Ladung, die unterwegs oder beim Be- und Entladen außer Kontrolle gerät, kann Unfälle mit ernsthaften Folgen nicht nur für den Fahrer verursachen. Außerdem sind Bußgelder möglich, im Falle von Gefahrgütern sogar weitergehende haftungsrechtliche Auswirkungen. Kosten durch Transportschäden, Unfälle oder deren Folgen sind vermeidbar, wenn die Ladung korrekt gesichert ist. Im Rahmen der Qualitätssicherung ist der Unternehmer nach VDI Richtlinie 2700 Blatt 5 dazu verpflichtet, Mitarbeiter, die mit der Ladungssicherung betraut sind, regelmäßig (alle drei Jahre) schulen zu lassen. Unsere eintägige Fortbildung vermittelt die sachgerechten Sicherungsmethoden ebenso die rechtlichen Grundlagen der Ladungssicherung. Ihre Mitarbeiter kennen die Verantwortung, die sie tragen und können Ladung rationell und zuverlässig sichern. 

Achtung: diese Schulung kann über die De-minimis gefördert werden! 

Inhalte


  • Einführung in die Thematik
  • Rechtliche Grundlagen (StVO, StVZO, DIN und EN-Normen, VDI Richtlinien, u.a.)
  • Physikalische Grundlagen
  • Eigenschaften der Ladung
  • Anforderungen an das Transportfahrzeug
  • Arten der Ladungssicherung
  • Ermittlung der erforderlichen Sicherungskräfte, Zurrmittelberechnung
  • Zurrmittel für die Ladungssicherung
  • Ladungssicherungshilfsmittel - Übersicht
  • (gemäß Buchung: Anwendung in der Praxis und Fallstricke
  • Diskussion mit Erfahrungsautausch, Insider FAQs und Abschlussbesprechung

Voraussetzungen / Hinweis


Bitte bringen Sie - sofern inklusive Praxisteil erwünscht -  entsprechende Kleidung sowie Arbeitshandschuhe, Schutzschuhe sowie Taschenrechner mit!

 

Für dieses Seminar gibt es keine gesonderten Voraussetzungen.

 

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der MRV Martin Rolfes Verkehrsakademie GmbH

Zielgruppe


Transportunternehmen, Speditionen, Verlader, Bau- und Betriebshöfe, Polizei, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Feuerwehren, Verladepersonal, Fuhrparkleiter, Disponenten, Frachtführer, Fahrzeugführer, Verkehrsleiter

 

Schulungsnachweis


Ausbildungsnachweis Ladungssicherung gemäß VDI Richtlinie 2700a, Sicherheitspass der MRV Verkehrsakademie bei Bedarf

 

Seminargebühr


149,00 Euro pro Teilnehmer zzgl. MwSt. ohne Praxispart

179,00 Euro pro Teilnehmer zzgl. MwSt. mit Praxispart 

Lernmaterialien können dazu bestellt werden

 

Im Preis enthalten sind das Schulungszertifikat, Semiarunterlagen, Bewirtung der Teilnehmer (Tagungsgetränke, 2 Kaffeepausen, mittags Menü oder Lunchbufett inkl. Getränke) 

 

Seminardauer:   


1. Tag

09:00 - 17:00 Uhr

 

 Teilnehmeranzahl: ab 6 Personen bis max. 15 Personen 


GUT ZU WISSEN


§22 StVO "Ladung" verlangt, dass Maßnahmen zur Ladungssicherung den anerkannten Regeln der Technik (EN/DIN Normen und VDI Richtlinien) entsprechen. Nicht vorschriftsmäßig gesicherte Ladung bedeutet einen Verstoß gegen das Straßenverkehrsrecht und ist bußgeldbelegt mit entsprechenden Einträgen in Flensburg. Um die Einhaltung der Vorschriften sicher zu stellen, verlangt die VDI Richtlinie 2700 Blatt 5, dass der Unternehmer nur Personen mit Aufgaben der Ladungssicherung betrauen darf, die ausreichende Kenntnisse der Ladungssicherung haben und in  der Durchführung ihrer Tätigkeiten unterwiesen sind. Die Anwendung der Vorschriften und die Wahl der Techniken bereitet häufig Probleme. Ladungssicherung bedeutet nämlich  nicht nur die Sicherung des Ladeguts vor dem Herunterfallen, sondern umfasst auch den Schutz der Ware vor Beschädigung, z.B. durch ungeschickt ausgeführte Sicherheitsmaßnahmen.

 

Dieses Seminar als Inhouse Lösung anfragen



Qualifizierte Mitarbeiter sind die Basis eines erfolgreichen Unternehmens. Mit individuellen Schulungen, Workshops oder Trainings während der Verladung machen wir sie und Ihre Mitarbeiter zu Profis in der Ladungssicherung.

 

Dieser Seminartyp kann auch in Ihrem eigenen Unternehmen bzw. einem Schulungsort und Schulungsraum Ihrer Wahl für Ihre Mitarbeiter durchgeführt werden. Wir entwickeln auf Wunsch mit Ihnen ein passgenaues Schulungskonzept. welches wir im Besonderen auf Basis der Richtlinie 2700 sowie nach DIN EN 1295 erstellen.

 

Gerne unterstützen wir Sie bei Bedarf auch bei der Abwicklung von Buchungsmodalitäten für Hotelreservierungen, etc.

 

Weitere Informationen finden Sie unter Unternehmenslösungen


MRV Martin Rolfes Verkehrsakademie GmbH

Kaiforter Straße 1 

49681 Garrel

 

Email: kontakt@mr-verkehrsakademie.de

Telefon: 04474 - 94 19 650 | Fax: 04474 - 94 19 807


MRV Martin Rolfes Verkehrsakademie GmbH

Die MRV Martin Rolfes Verkehrsakademie GmbH ist eine anerkannte Aus- und Weiterbildungsstätte nach dem Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz (BKrFQG gem. Paragraph 7 Abs. 2)

Empfehlen Sie uns gerne weiter:


Wir sind auf Facebook. Wir freuen uns auf einen Besuch von Dir und natürlich auch, wenn Du uns ein "Gefällt Dir" gibst. Gerne kannst Du uns auch Deine Erfahrungen oder  Kommentare hinterlassen