Gefährliche Güter sicher transportieren

Gefahrgutfahrer-Basiskurs

Gefahrguttransporte durchführen, heißt Verantwortung für sich und seine Umwelt zu übernehmen. Fahrer (m/w/d), die nach den gültigen Vorschriften Gefahrgut ohne Freistellung transportieren, benötigen eine Schulung. Im Basiskurs vermitteln wir Ihnen den sachgemäßen Umgang mit den Vorschriften und die zugehörige praktische Umsetzung für die sichere Gefahrgutbeförderung, um Bußgelder oder weitere Sanktionen zu vermeiden. Unsere Experten machen Sie mit den einschlägigen Gefahren vertraut und klären Sie über die Gefahrgutvorschriften auf. Sie wissen, worauf Sie achten müssen, wenn Sie bei Ihren Fahrzeugen die Verkehrs- und Betriebssicherheit überprüfen. Sachgerechtes Be- und Entladen werden ebenso geschult wie die sichere Durchführung des Gefahrguttransports. Außerdem erfahren Sie, wie sich auf eventuelle Unfälle und Zwischenfälle reagieren müssen. Anhand von Beispielen und Übungen erleichtern wir Ihnen die praktische Umsetzung in Ihren Arbeitsalltag als Gefahrgutfahrer.

Inhalte


Theorie 

  • Gefahrgutvorschriften (ADR/RID GGVSEB, GGAV, GbV, RSEB) und nationale sowie internationale Vorschriften
  • Gefahren, die von beförderten Stoffen ausgehen 
  • Dokumentation und Begleitpapiere 
  • Fahrzeug- und Beförderungsarten
  • Umschließungen und Fahrzeugausrüstung samt Ausrüstungspflicht
  • Kennzeichnung, Bezettelung und organgefarbene Tafeln
  • Vorsorge und Schutzmaßnahmen beim Be- und Entladen
  • Abfahrtskontrolle und Ladungssicherung
  • Durchführung der Beförderung
  • Pflichten und Verantwortlichkeiten (insbesondere des Fahrzeugführers) sowie Sanktionen

Praxis 

  • Übung zur Abfahrtskontrolle und Ladungssicherung am Fahrzeug über 3,5 t
  • Maßnahmen nach Unfällen sowie Notfällen (Feuerlöschübung)

Schriftliche Prüfung 

  • Die schriftliche Prüfung erfolgt durch die IHK Oldenburg und findet am Abschlusstag ab

Seminardauer


3 Tage

 

Ansprechpartner


Frau Imke Rolfes

Tel.: +49(0)4474 - 9419-650

Fax: +49(0)4474 - 9419-807

E-Mail: office@mr-verkehrsakademie.de 

 

GUT ZU WISSEN


Die ADR Bescheinigung hat eine Gültigkeit von 5 Jahren. Sie kann bereits 1 Jahr vor Ablauf der Gültigkeit mit einer 1,5.tägigen Fortbildungsschulung ohne Zeitverlust wieder um 5 Jahre verlängert werden.

 

Achtung: wird die ADR Bescheinigung nicht rechtzeitig vor dem Ablaufdatum verlängert, verfällt der ADR Schein und die ADR Schulung samt Prüfung muss erneut absolviert werden.

Zielgruppe 


Diese Schulung richtet sich an Berufskraftfahrer, die kennzeichnungspflichtiges Gefahrgut transportieren möchten.

 

Mit dem Abschluss des Basiskurses samt IHK Prüfung erwerben Sie die Berechtigung, Gefahrgut im Stück- und Schüttgutverkehr erweben Sie die Berechtigung, Gefahrgut im Stück- und Schüttgutverkehr (außer Klassen 1 und 7) nach ADR mit Fahrzeugen zu befördern.

Voraussetzung


  • Deutsche Sprachkenntnisse in Wort- und Schrift
  • gültige Fahrerlaubnis,die zu den für den Gefahrguttransport vorgesehenen Fahrzeugen passen muss  
  • gültiger Ausweis 

 

Mitzubringen


  • gültiger Personalausweis
  • Passbild: zur kompletten Ausstellung der ADR-Card benötigt die zuständige Industrie- und Handelskammer ein aktuelles biometrisches Passbild (45x35 mm). Bitte bringen Sie Ihr aktuelles biometrisches Passbild am ersten Lehrgangstag mit.

Schulungsnachweis / Abschluss


Prüfung und Ausstellung der ADR Checkkarte durch die zuständige Industrie- und Handelskammer (IHK) Oldenburg sowie MRV Teilnahmebestätigung

 

Seminargebühr


270,00 Euro* pro Teilnehmer

 *Diese Seminargebühren sind nach §4 Nr. 21 UstG umsatzsteuerbefreit

 zzgl. IHK Prüfungsgebühr (55,00 EUR Basiskurs)

**die standortbezogene IHK Prüfungsgebühr wird mit den Seminargebühren in Rechnung gestellt 

 

Im Preis enthalten sind die Schulungs- und Begleitunterlagen sowie die Bewirtung der Teilnehmer (Tagungsgetränke, 2 Kaffeepaussen, Snacks, mittags Menü oder Lunchbufett inkl. Getränke)

 


 zur besseren Lesbarkeit wurde auf weibliche Wortformen verzichtet.Selbstverständlich beziehen sich alle Informationen und Angaben sowohl auf Frauen als auch auf Männer

MRV Martin Rolfes Verkehrsakademie GmbH

Die MRV Martin Rolfes Verkehrsakademie GmbH ist eine anerkannte Aus- und Weiterbildungsstätte nach dem Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz (BKrFQG gem. Paragraph 7 Abs. 2)

Empfehlen Sie uns gerne weiter:


Wir sind auf Facebook. Wir freuen uns auf einen Besuch von Dir und natürlich auch, wenn Du uns ein "Gefällt Dir" gibst. Gerne kannst Du uns auch Deine Erfahrungen oder  Kommentare hinterlassen