Sozialvorschriften & Lenk- und Ruhezeiten für Disponenten

Disponenten sind die Drehscheibe in einem Logistikunternehmen. Sie benötigen ein breites, fundiertes und stets aktuelles Wissensspektrum für die Ausübung ihrer Tätigkeit. Fachliches Wissen über rechtliche Regelungen und Verordnungen sowie ein technisches Verständnis samt Kenntnisse über eine ordnungsgemäße, rechtssichere Durchführung der Ladungssicherung sind nicht nur wichtig, sondern vielmehr einer der elementaren Eckpfeiler einer solchen Funktion. Genauso wichtig ist es  zu wissen, dass auch der Disponent genauso wie der Fahrer, bei Überschreitungen der Lenk und Ruhezeiten nach dem Bußgeldkatalog zur Verantwortung gezogen werden kann. 

 

Wir geben Ihnen mit diesem Seminar unter anderem  einen umfangreichen Überblick im Bereich der Sozialvorschriften und der Handhabung und Besonderheiten des digitalen Tachographen. Wir weisen Sie auf Pflichten und Gesetzgebung hin und unterstützen Sie bestmöglich für einen reibungslosen Tagesablauf ohne anschließende Bußgelder im Unternehmen. Anschließend stellt dieses Thema keine "Grauzone" mehr für Sie und Ihr Unternehmen dar.

 

Ihre aufgefrischten Kenntnisse im Bereich der Ladungssicherung helfen ebenso nicht nur  bei der Vermeidung von Bußgeldern bis hin zu Straftatbeständen, sondern unterstützen Sie auf dem Weg und der Beibehaltung Ihrer rechtssicheren Organisation für Verladung und Ladungssicherung in Ihrem Unternehmen. Sie kennen die wichtigsten Neuerungen im Bereich des Berufsraftfahrerqualifikationsgesetzes und wissen unter anderem, worauf Sie zum Beispiel bei ausländischen Führerscheinen und den geltenden Schlüsselzahlen zu achten haben. Gleichzeitig frischen wir die Kenntnisse zur erforderlichen Fort-, Weiterbildungs- sowie Unterweisungspflicht Ihrer Mitarbeiter auf. Summa summarum ein solides Gesamtpaket an Auffrischung und Update der wichtigsten Parameter.

Inhalte


Tag 1 

 

Block 1 

  • Auffrischung in den rechtlichen Grundlagen für das Transportgewerbe, u.a.:
    • StVO, HGB, GüKG, EU-Recht 
    • Arbeits- und Sozialrecht 
    • Fahrpersonalgesetz
    • Ordnungswidrigkeiten und Strafrecht 
  • Verantwortlichkeiten Absender, Frachtführer, Empfänger nach HGB und GüKG
  • Organisationsverschuldung und Haftung
  • Mithaftung Einzelner und Haftung von Transport- und Verkehrsunternehmen
  • Möglichkeiten der Haftungsvermeidung 

 

Block 2 

  • Berufskraftfahrerqualifikationsrecht, Neuerungen zu Schlüsselzahlen im Führerschein
  • Führerscheinkontrollen, Fahrzeug- und Terminkontrollen
  • Disposition unter Lenk- und Ruhezeiten und Arbeitsrecht
    • Die 10 gefährlichen Mythen bei den Lenk und Ruhezeiten 
    • Haftungsfallen des Disponenten bei Lenk- und Ruhezeiten der Fahrer 
  • Digitales Kontrollgerät 
    • Auslesen und Auswerten der Fahrerdaten - Empfehlungswerte gem. Art. 33 der VO (EU) Nr. 165/2014 Abs. 1 
    • Mitführungspflichten
    • Aufbewahrungsfristen der Fahrer- und Fahrzeugdaten
    • Bußgelder und Sanktionen (z.B. Gewinnabschöpfung durch den Staat)
    • Manipulation an Kontrollgeräten (die TOP 10 der Polizei)
    • Die 7 Todsünden - Verstöße und Risikoeinstufungsverfahren (Ampelsystem)
    • DTCO 4.0. Intelligenter Tachograph 4.0.

 

Hinweis: Block 3 und 4 werden je nach Wunsch und Erforderlichkeit mit  aufgenommen:

 

 

Block 3

  • Gefahrgutrecht für Disponenten 

  • Verantwortung des Disponenten
  • Neuerungen der ADR Vorschriften

Block 4

 

  • Großraum- und Schwertransporte 

    • Ausnahmen von der STVO/STVZO
    • RGST - Richtlinien für Großraum- und Schwertransporte
    • Der neue Auflagenkatalog 
    • BF3 "Fahrzeuge und Ausstattung" 

 

Tag 2 

 

Block 1

  • Ladungssicherung in Theorie und Praxis, Auffrischung in den rechtlichen und physikalischen Grundlagen
  • Kontrolle der Zurrmittel durch einen Sachkundigen
  • Organisation der Ladungssicherung im Transport- und Verkehrsunternehmen
  • Haftung durch das Transport- oder Verkehrsunternehmen bei Verstößen in der Ladungssicherung
  • Pflichten des Unternehmers/Geschäftsführers
  • Dokumentation der Ladungssicherungsmaßnahmen im QM
  • auf dem Weg in die rechtssichere Organisation für Ladungssicherung

Block 2

  • Kommunikation mit Fahrern als Schlüssel zur guten Disposition
  • Disposition der Ressourcen
  • Kundenreklamationen
  • Umgang mit Stress
  • Fort- und Weiterbildung sowie Schulungs- und Unterweisungspflichten des Fahrpersonals

Zielgruppe 


  • Disponenten in Speditionen und Unternehmen aus der Transport- und Logistibranche sowie aus dem Reisebuch-Bereich
  • Leiter Fahrer- und Fuhrparmanagement (Verkehrsleiter)
  • Lagerleiter/ Lagermeister
  • Handwerker (Hinweis: Handwerker unterliegen ebenfalls der Nutzungspflicht des Digitalen Kontrollgerätes sowie der Erfordernis von sicheren Kenntnisssen in der Ladungssicherung 

Schulungsnachweis


Schulungszertifikat der MRV Verkehrsakademie 

 

Seminargebühr


489,00* inklusive Verpflegung

 (*umsatzsteuerfrei gemäß § 4 Nr. 21 a) bb) UStG )

 

Im Preis enthalten sind das Schulungszertifikat, Frühstücksimbiss, Nachmittagssnack, und Mittagessen in Buffetform an beiden Schulungstagen sowie kalte und warme Getränke während der gesamten Schulungsdauer.

 

Die Anmeldung gilt nach unserer schriftlichen Bestätigung. Bitte beachten Sie unsere Anmeldebestimmungen im Rahmen unserer AGB.

 

Seminardauer


2 Tage

Tag 1: 09:00 - 17:00 Uhr 

Tag 2: 08:00 -  15:00 Uhr 

 

 

Zusatzinformationen 


Bitte bringen Sie für den Praxisteil entsprechende Arbeitsjacke Arbeitshandschuhe und Arbeitsschuhe mit sowie einen Taschenrechner mit.

Aktuelle Termine 


GUT ZU WISSEN


Laut Statistik des Bundesamtes für Güterverkehr wurden in 2019 erneut ca. 70.000 Verstöße von Kraftfahrern auf deutschen Straßen festgestellt, darunter ca. 23.000 Verstöße gegen die Lenkzeiten und ca. 22.000 Verstöße gegen die Ruhezeiten. Um eben solche Bußgelder und Strafen zu vermeiden, ist ein stets aktuelles Wissen über die gesetzlichen Vorschriften notwendig. Regelmäßige Fortbildungen sind daher auch für jeden Disponenten Pflicht und ein Muss für das Unternehmen. 

Dieses Seminar als Inhouse Lösung anfragen


Dieses Seminar kann ab einer bestimmtenTeilnehmeranzahl auch bei Ihnen im Unternehmen stattfinden. Gerne können Sie mit uns hierfür Termin und des Ablaufs durchsprechen. Ihre individuellen Wünsche und Anregungen nehmen wir gerne entgegen.

 

 

Weitere Informationen finden Sie unter Unternehmenslösungen



MRV Martin Rolfes Verkehrsakademie GmbH

Kaiforter Straße 1

49681 Garrel

 

Email: kontakt@mr-verkehrsakademie.de

Telefon: 04474 - 94 19 650| Fax: 04474 - 94 19 807


MRV Martin Rolfes Verkehrsakademie GmbH

Die MRV Martin Rolfes Verkehrsakademie GmbH ist eine anerkannte Aus- und Weiterbildungsstätte nach dem Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz (BKrFQG gem. Paragraph 7 Abs. 2)

Empfehlen Sie uns gerne weiter:


Wir sind auf Facebook. Wir freuen uns auf einen Besuch von Dir und natürlich auch, wenn Du uns ein "Gefällt Dir" gibst. Gerne kannst Du uns auch Deine Erfahrungen oder  Kommentare hinterlassen